Analysen

Home  /  Analysen

Analytisches CRM

Analytisches CRM (aCRM) untersucht das (Kauf-) Verhalten von Kunden bzw. Kundengruppen. Dabei werden mithilfe mathematisch-statistischer Verfahren (Data Mining) aus vorhandenen Kundendaten neue, relevante Informationen gewonnen und Muster aufgedeckt.

  • Mit aCRM schärfen Sie Ihr Zielgruppenprofil durch das Prognostizieren bestimmter Eigenschaften, Verhaltensweisen und Wertschöpfungschancen. Zum Beispiel durch Identifikation besonders profitabler oder kündigungsgefährdeter Kunden bzw. besonders profitabler Produkte oder Dienstleistungen.
  • Detaillierte Beschreibung dieser Segmente mit den umfangreichen Daten aus den B2B und B2C Schober Marketing-Datenbanken: Sie erhalten über verschiedene analytische Verfahren ein genaues Profil Ihrer Kunden für Ihr Database-Marketing und konkrete Ansatzpunkte für die Entwicklung Ihrer CRM-Maßnahmen.

Der Nutzen für Sie

Die gewonnenen Erkenntnisse dienen als wichtige Grundlage sowohl für operative als auch strategische Vertriebs- und Marketingentscheidungen. Sie profitieren auf drei Feldern gleichermaßen:

  • Mehr Wissen für die Neukundengewinnung: Welches Potenzial steckt in Ihren Interessentenbeständen, wie lassen sich Ihre neu gewonnenen Kunden in mehr und weniger werberelevante Gruppen gewichten, oder wann und über welche Kanäle sollten Sie potenzielle Neukunden am besten ansprechen?
  • Mehr Wissen für die Bestandskundenoptimierung: Welche Profile haben Ihre Top-Kunden, wie können Sie bestehende Kundenbeziehungen optimal ausschöpfen, wie reaktivieren Sie inaktive Kunden, oder wie erkennen und binden Sie abwanderungsgefährdete Kunden?
  • Mehr Wissen über Ihre Märkte: Welche Position haben Sie in Ihren relevanten Märkten, wie hoch ist Ihre Marktdurchdringung oder wo liegen noch Marktpotenziale brach?

Wie funktioniert analytisches CRM?

Die Daten, die im Rahmen des analytischen CRM analysiert werden, stammen aus typischen internen Transaktionen (Kauf-, Vertrags-, Stammdaten), also Informationen aus Ihrem eigenen CRM-System bzw. Ihren eigenen Kundendaten.
Diese werden zusätzlich mit externen Daten (z. B. sonstiges Kaufverhalten, soziale Schicht/Kaufkraft, Geodaten oder Umsatzklasse, Mitarbeiterzahl, Branche, etc.) angereichert. Mithilfe verschiedener analytischer Methoden entsteht ein ganzheitliches Bild der betrachteten Kunden. So können Sie Rückschlüsse auf Eigenschaften, Verhaltensmerkmale und Wertschöpfungschancen ziehen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie mit Schober Analytics aus Ihren Daten mehr Wissen über Ihre Kunden, potentielle Neukunden und Märkte generieren? Dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin für ein unverbindliches Infogespräch.

Haben Sie Fragen?