Ihre Daten für einen guten Zweck: Schober startet neue Spendeninitiative „Direktmarketing hilft“

Home  /  Blog  /  Ihre Daten für einen guten Zweck: Schober startet neue Spendeninitiative „Direktmarketing hilft“

Soziales Engagement hat für die Schober Gruppe Tradition. Schon Klaus Schober, Gründer der Schober Firmengruppe, Initiator der Robinsonliste und Träger des Bundesverdienstkreuzes, hielt diese Tradition über 20 Jahre hoch und spendete jährlich einen sechsstelligen Betrag für verschiedene soziale, künstlerische und sportliche Projekte. Ein Engagement, das sich auch sein Sohn Ulrich Schober auf die Fahnen geschrieben hat.

Mit dem Projekt „Direktmarketing hilft“ setzt Schober nicht nur eine langjährige Tradition fort, sondern beschreitet einen völlig neuen Weg. Denn erstmals werden Verbraucher selbst direkt in den Spendenprozess mit eingebunden, denn sie entscheiden, in welches Projekt das Geld fließen soll.

Die Grundidee hinter „Direktmarketing hilft“

Wir bei Schober glauben daran, dass auch Verbraucher selbst von Direktmarketing profitieren können – indem sie selbst die Daten über sich und ihre Interessen zur Verfügung stellen. Jedes Mal, wenn die entsprechenden Daten für Marketingzwecke zum Einsatz kommen, spendet Schober 30% des Ertrags an eine Spendenorganisation. „Wir wollen begeistern, gemeinsam mit uns Gutes zu tun“, so Ulrich Schober, CEO der Schober Holding International.

Wie Verbraucher helfen können

Jeder Endverbraucher, der spenden möchte, findet alles Wissenswerte unter „Direktmarketing hilft“. Mitmachen ist sehr einfach: Interessierte wählen zunächst selbst aus, für welchen Zweck das Geld verwendet werden soll. Anschließend werden die Themengebiete eingegrenzt, zu denen User persönliche Angaben machen wollen. So stellen sie sicher, künftig auch nur noch die Informationen zu erhalten, die sie wirklich interessieren.

Transparenz und Datenschutz

Natürlich ist die Abgabe aller Informationen freiwillig und nicht endgültig. Verbraucher können der weiteren Verwendung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Als Gründungsmitglied des Deutschen Dialogmarketingverbands ist für Schober der datenschutzkonforme Umgang mit Daten das höchste Gut. Daher werden ausschließlich besonders gesicherte Server in Deutschland genutzt – Daten werden nicht im Ausland oder in der so genannten Cloud gespeichert und sind somit vor unberechtigtem Fremdzugriff absolut sicher.

Tun auch Sie Gutes und registrieren Sie sich hier.

 

Haben Sie Fragen?