dmexco 2015: „Bridging Worlds“ oder „Closing Gaps“?

Home  /  Blog  /  dmexco 2015: „Bridging Worlds“ oder „Closing Gaps“?

„Smart Data“ ist angekommen: Data Driven Marketing im Fokus der Aufmerksamkeit


dmexco 2015 – eine Messe der Rekorde: mehr Aussteller (881, 2014: 807), mehr Besucher (43.384, 2014: 32.000) und auch viel mehr Platz (erstmals vier Messehallen)! Das ist die erste statistische Bilanz der Messemacher. Aber auch inhaltlich war in Köln wieder einiges geboten. Klar, dass auch wir von Schober erneut mit einem eigenen Stand vor Ort waren, und sehr genau hinhörten, was die Medien- und Marketingwelt aktuell am meisten bewegt.

Unsere persönliche Bilanz

Mehr als 150 Termine und Gespräche bei uns am Stand bestätigen den Trend, den wir auch bereits im Vorfeld der Messe wahrgenommen haben: Marketing-Lösungen von der Stange haben ausgedient. Vor allem Beratungen und hochindividualisierte Technologielösungen werden dringend gebraucht.

 

Das Schober dmexco-Team 2015

Das Schober dmexco-Team 2015

 

„Programmatic“ schallte während der dmexco mit am lautesten über das Messegelände. Doch über die Monate hinweg hat hier ein Denken innerhalb der Branche eingesetzt. Gehörte die Analyse von (Echtzeit-)Daten in den letzten Jahren zu DEN Trendthemen der Messe, richtet sich der Blick vieler Werbetreibenden zunehmend auf die intelligente Verknüpfung der verfügbaren Datenmenge – für ein noch effizienteres, zielgerichtetes digitales Marketing. „Smart Data“ ist also in der Branche angekommen.

Building Bridges mit Targeting3

Für Schober war genau das der perfekte Ausgangspunkt, um Unternehmen zu zeigen, welche Technologien für ihre Strategien wirklich zielführend sind. Mit unserem Targeting3-Ansatz widmeten wir uns den Kernbereichen Audiences, Analytics und Automation und leisteten einen wertvollen Beratungsbeitrag, damit Marketer fit für die Marketingwelt von morgen sind.

Mit diesem Brückenschlag zwischen sinnvoller Datenverknüpfung, -anreicherung und –aussteuerung haben wir den Nerv der Marketingentscheider getroffen: Werbetreibende stehen heute vor der großen Herausforderung, ihre Maßnahmen effizient und ressourcenschonend zu planen und auf möglichst viele relevante Kanäle und Zielgruppen zu verteilen.

Genau hier setzen wir an. „Wir haben massiv in Kooperationen sowie in die Entwicklung und Nutzung von Smart Data Technologien investiert um die Hürden unserer Kunden auf dem Weg der Digitalisierung abzubauen und zu umschiffen. Und das wollten wir unseren Kunden und potenziellen Neukunden sehr gern persönlich vorstellen“, erklärt Katrin Meier, Head of Business Development B2C Sales bei Schober.

Das Schober dmexco-Team 2015

Die BVDW Guided Tour am Schober Messestand

 

Zwei neue Branchenexperten an Bord

Das Feedback unserer Kunden zeigt, wie wichtig die dmexco mittlerweile als Branchentreff und Impulsgeber für Anbieter und Werbekunden gleichermaßen geworden ist. Wir von Schober waren vor allem von der inhaltlichen Tiefe und Qualität unserer vielen Gespräche begeistert. Wir nehmen viel konstruktives Feedback mit in die Weiterentwicklung unserer Produkte und Technologien.

Diesen einzigartigen dmexco-Spirit wollen wir weiternutzen – mit kreativer und engagierter Unterstützung gleich zwei neuer Kollegen. Mit Martin Brahm konnten wir bereits Anfang September unseren neuesten Senior Sales Consultant begrüßen. Martin Brahm bringt umfassende Kenntnisse aus dem Online-Marketing Bereich mit, die er bei seiner Arbeit als Digital Marketing Manager bei der Unilever Deutschland GmbH erwerben und ausbauen konnte. Mit Florian Scheidemantel wird uns ab Oktober ein weiterer Kenner der Branche unterstützen. Florian Scheidemantel war vorher unter anderem bei der maloon GmbH als Senior Account Executive tätig.