Run auf die Weihnachtsschnäppchen

Home  /  Blog  /  Run auf die Weihnachtsschnäppchen

Startschuss für Schnäppchen-Jäger

Black Friday & Cyber Monday lassen auch in Deutschland die Kasse klingeln

Die Vorweihnachtszeit lässt die Kassen klingeln – vor allem die USA haben den Run auf das beste Weihnachtsgeschenk mittlerweile perfektioniert und orchestrieren einen atemberaubenden Mix aus Online- und Offline-Aktionen. Allen voran der „Black Friday“, längst ein fixer Tag im Kalender von Millionen Amerikanern – und auch Deutschen! Denn auch hierzulande entdecken immer mehr Onlinehändler das Potenzial dieses Mega-Rabatt-Tages für sich und werben mit Rabatten und Sonderaktionen um die Gunst der Käufer. Aber woher kommt der Trend eigentlich?

Der Black Friday folgt schon seit den Sechzigerjahren auf den traditionellen Thanksgiving-Feiertag, der immer auf den vierten Donnerstag im November und damit kurz vor den ersten Advent fällt. Wie auch bei uns freuen sich viele Amerikaner über diesen Brückentag und stürmen die Geschäfte, um die ersten Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Wie so oft weiß eigentlich niemand genau, wer dem Black Friday seinen Namen gegeben hat, aber Vermutungen gibt es viele. So sollen die vielen Menschenmassen, die sich durch an diesem Tag durch Straßen und Läden wälzen, Namensgeber sein. Eher denkbar aber ist die Erklärung, es seien die schwarzen Zahlen, die die Händler an diesem Tag schreiben – kein Wunder, allein 2015 erwirtschaftete der stationäre Handel in den USA knapp 51 Milliarden US-Dollar. Der Hauptgrund: Nur an diesem einen Tag gewähren Händler für nahezu alle Produkte und Produktkategorien einmalige Rabatte, die Kunden sonst nie erhalten.

Was stationär funktioniert, funktioniert online umso besser. Und so ist es wenig überraschend, das Onlineshops nachziehen und seit einigen Jahren den Cyber Monday, den Schnäppchentag im Internet, zelebrieren. Shopgigant Amazon geht sogar noch weiter und weitet den Tag auf mehrere Wochen aus und lockt bereits seit Mitte November mit dem „Countdown zur Cyber-Monday-Woche“, der „Cyber-Monday-Woche“ und dem echten Cyber Monday. Funktioniert, denn allein Amazon Deutschland verkaufte im letzten Jahr nur am Cyber Monday mehr als 4,4 Millionen Produkte.

In Zusammenarbeit mit dem Zahlungsanbieter payone ermittelte das Portal statista für den Black Friday und Cyber Monday 2015, dass bereits 18% aller Bundesbürger das Aktionswochenende für Online-Einkäufe nutzte. Im Vergleich zu 2014 stieg der durchschnittliche Einkaufswert am Black Friday sogar um 34,2%. In diesem Sinne: Mögen die Kassen auch in diesem Jahr klingeln!

infografik_4170_black_friday_und_cyber_monday_im_deutschen_onlinehandel_n

© statista.com

sale-1712533_1920

© pixabay.com