ONE to ONE: Neue Strategie bei Schober

Home  /  Clippings  /  ONE to ONE: Neue Strategie bei Schober

Schober Deutschland will mit einer Unternehmens- und Produktstrategie das Image des Adressdienstleisters ablegen. Dafür fokussiert sich das Unternehmen auf die beiden Geschäftsfelder "Business" und "Consumer".

Der Bereich "Business" steht künftig unter der Leitung von Thomas Brutschin, der laut Schober als Experte für Business-to-Business-Marketing gilt. Dieser hatte zuvor das Schober-Tochterunternehmen, den Listbroker Trebbau & Koop geführt. Trebbau & Koop wurde Ende vergangenen Jahres von Schober eingestellt.

Den zweiten Bereich "Consumer" verantwortet ab sofort Consultingfachmann Michael Herter. Er ist seit einigen Jahren Geschäftsführer von Infas Geodaten und wird diese Position auch künftig inne haben, bestätigte Schober auf Anfrage von ONEtoONE.

[…]

Der Artikel ist am 23.01.2012 bei ONE to ONE erschienen und kann dort vollständig gelesen werden.

Antworten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Haben Sie Fragen?