Adressdienstleister manövrieren durch den Datenschutz

Home  /  Clippings  /  Adressdienstleister manövrieren durch den Datenschutz

Adressen und Datenschutz sind das „Thema des Monats“ in der aktuellen Printausgabe der ONEtoONE vom 24.02.2014. Als einer der Experten gibt CEO Ulrich Schober unter anderem Auskunft zum Kundenprofiling und der richtigen Zielgruppenanalyse.

Auszug aus dem Beitrag (ONEtoONE, Redakteurin: Stefanie Müller):
„Jedes Unternehmen, das Dialogmarketing betreiben möchte, benötigt qualitativ hochwertige Daten. Adressmanagement und damit das Verwenden dieser Daten sind jedoch sensible Themen. Die seit dem 
1. September 2012 geltenden Neuregelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sollen verhindern, dass Daten uneingeschränkt und intransparent genutzt werden. ONEtoONE sprach mit Dienstleistern aus der Branche darüber, wie sie sich positioniert haben, welche Handlungsspielräume noch bleiben und wie sie die Zukunft des Adressgeschäfts sehen.“

Den vollständigen Artikel können Sie bei der ONEtoONE nachlesen.

Antworten

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.