Einen halben Dollar für meine Privatsphäre

Home  /  Clippings  /  Einen halben Dollar für meine Privatsphäre

Einen halben Dollar für meine Privatsphäre

Markus Werning, Redakteur der HAZ Sonntag, wollte es genauer wissen, wie Internetfirmen mit persönlichen Daten von Internetnutzern Geld verdienen.

Dafür startete er den Selbstversuch und stellte seine Daten der US-Firma Datacoup zur Verfügung, die User wiederum dafür bezahlt, persönliche Informationen sammeln, auswerten und verkaufen zu dürfen. Mit dem Schober-CEO Ulrich Schober führte Werning ein exklusives Interview über die Erfolgsaussichten von Unternehmen wie Datacoup, den Wert von Daten und warum das Schober-Projekt „Direktmarketing hilft“ einen anderen Weg beschreitet.

HAZ Sonntag (Tablet), 12. April 2015, Autor: Markus Werning

Haben Sie Fragen?