Versandhandels-Kongress 2010: Schober Group integriert Social Media-Daten in klassisches Kampagnen-Management

Schober Group stellt neue Social-Media- Funktionen des Kampagnen-Managementsystems XCAMPAIGN sowie den neuen Schober Lifestyle-Report vor.

Ditzingen, 24. September 2010 – Beim deutschen Versandhandelskongress vom 28. bis 30. September präsentiert die Schober Group am Stand 327 in Halle 3 Neuentwicklungen im E-Commerce-Business. Im Vortrag “Multi-Channel ist Pflicht – Targeting die Zukunft” referierten die Schober-Experten Gregor Wolf über die Integration von Social Media-Daten in das Kampagnenmanagement-System XCAMPAIGN.entsprechende Chancen und Herausforderungen für Unternehmen. Außerdem stellt die Die Schober Group präsentiert außerdem ihre Kampagnen-Software XCAMPAIGN mit Integration von Social Media-Daten sowie den neuen Schober Lifestyle-Report vor, in dem das  mit einer Analyse des Bestellverhaltens im Versandhandel untersucht wurde.

Read more


Neuer Schober Lifestyle-Report zum Bestellverhalten im Versandhandel

Ditzingen, 14. Oktober 2010 – Eine Analyse des Bestellverhaltens im Versandhandel ist mit dem neuen Schober Lifestyle-Report erschienen. Der klassische Print-Katalog bleibt demnach zwar das am häufigsten genutzte Bestellmedium, jedoch werden Online-Shops und ihre Angebote immer wichtiger – sogar bei über 70-Jährigen. Wer weiterhin per Katalog bestellt und in welchen Altersklassen die reinen „Onliner“ zu finden sind, beantwortet der Report.

Auch im Zeitalter des Web 2.0 haben mehr als die Hälfte der Versandhandelskunden (55 Prozent) keine spezielle Online-Affinität. Sie finden ihre Produkte im Print-Katalog und bestellen über herkömmliche Dialogkanäle wie zum Beispiel das Telefon. Insgesamt 45 Prozent der Befragten ordern online. Allerdings wollen 64 Prozent der Onlinebesteller nicht nur virtuell, sondern per Katalog eine Kaufentscheidung fällen. Lediglich 16 Prozent der Befragten geben an, komplett auf Print verzichten zu können. Sie sind nur noch online unterwegs.

Read more


dmexco 2010: Social Media speist Kampagnen

Ditzingen, 10. September 2010 – Social Media-Plattformen sind für das Marketing en vogue. Aber wie lassen sich über diesen Kanal und andere Quellen gewonnene Daten effizient für Kampagnen nutzen? Spezialisten der Schober Group präsentieren auf der dmexco 2010, wie Daten aus Social Media-Formaten intelligent unter Einhaltung des Datenschutzes für klassisches Kampagnen-Management nutzbar zu machen sind. Zu finden ist die Schober Group in Halle 8, Stand A067/A069

Eine kompakte Übersicht des Themas bietet der Vortrag „Nutzung und Vernetzung von Daten aus Social Media-Formaten in Kampagnen-Management-Systemen“ der beiden Multi-Channel-Marketing-Spezialisten Jutta Tuchek und Sven Waldenmaier von der Schober Group. Sie gehen darin auf die Verknüpfung von Daten aus den verschiedenen Customer Touchpoints ein –  seien es Social Media-Portale, Mailings oder Anrufe im Call Center.
Durch die Fusion der unterschiedlichsten Daten und Datenformate entsteht eine Profil-Datenbank, die beispielsweise für Analysen und gezielte Multi-Channel-Marketing-Kampagnen bereit steht. Dabei ist der Datenschutz bereits integriert: Über eine Interaktionsplattform können Kunden via Single sign-on (SSO) jederzeit bestimmen, welche Informationen sie Unternehmen zur Verfügung stellen.
Insbesondere die Do’s und Donts, die bei der Nutzung von persönlichen Daten beachtet werden müssen, werden dabei ein wichtiges Thema des Vortrages sein.
Der Vortrag findet am 16. September zwischen 13.45 Uhr und 14.45 Uhr in Raum 2 statt.

Read more


Schober Group veröffentlicht Kompendium TargetBase

Erstmalig alle relevanten Marketing-Informationen für das Online- und Offline-Targeting auf einen Blick.

Die erste detaillierte Übersicht der in Österreich, Deutschland und der Schweiz verfügbaren Marketingdaten – das brandaktuelle Kompendium "Schober TargetBase" - zeigt mögliche Anwendungen sowie Nutzungsszenarien auf und ist ab sofort kostenlos erhältlich. Diese 143-seitige Publikation ist Basis für erfolgreiches Targeting im Consumer- und Business-Marketing.

Read more


Mailingtage 2010: Data Enhancement und Datenqualität als Schlüssel zum erfolgreichen Dialogmarketing

Ditzingen, 10. Juni 2010 – Die Schober Group zeigt an den Mailingtagen am 16. und 17. Juni 2010 am Stand 112 in Halle 4A, wie man Data Enhancement – die Anreicherung der vorhandenen Kundendaten mit zusätzlichen externen Daten – erfolgreich umsetzt. Außerdem präsentiert der Marktführer im Zielgruppenmarketing Lösungen rund um die crossmediale Multi-Channel-Kommunikation. Im Vortrag „Datenqualität in Deutschland“ werden Ergebnisse der aktuellen empirischen Studie dargestellt, die sich mit der Interessenten- und Neukundengewinnung beschäftigt. Der Workshop „Professionelles Multi-Channel-Kampagnenmanagement in Theorie und Praxis“ am 17. Juni bietet Besuchern hilfreiche Tipps, den Spagat zwischen Planung und Umsetzung zu bewältigen.

Bei der klassischen Musik kommt es auf das harmonische Zusammenspiel von Dirigent, dem einzelnen Musiker und nicht zuletzt auf die Qualität der Musikinstrumente an. Ähnlich verhält es sich beim Marketing. Die Schober Group geht bei den diesjährigen Mailingtagen in Nürnberg darauf ein, wie die Marketing-Instrumente aufeinander abgestimmt werden können und welche Zusammensetzung für eine erfolgreiche Marketing- Symphonie notwendig ist.

Read more


Studie zeigt: Deutsche Unternehmen messen der Qualität von Daten zu wenig Bedeutung bei

Ditzingen, 2. Juni 2010 – Unternehmen vernachlässigen die Datenqualität bei der Ansprache von Interessenten und Neukunden. Das zeigt die aktuelle Studie „Datenqualität bei der Interessenten- und Neukundengewinnung“, gemeinsam durchgeführt von der Schober Group Deutschland und der Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin.

Vor dem Hintergrund stark gestiegener Aktivitäten beim Gewinnen und Generieren von Interessenten- und Neukundendaten ging die Studie auf die Qualität der Daten und ihren Stellenwert für Unternehmen und ihre Nutzung ein. Unternehmen unterschätzen demnach in hohem Maße die Relevanz der Datenqualität bei der adressgestützten Interessenten- und Neukundengewinnung. So müssen durchschnittlich rund 18% aller generierten Adressdaten korrigiert werden. Weitere 13% der gewonnenen Adressdatensätze sind so fehlerhaft, dass eine Nutzung nicht möglich ist.

Read more


Schober Lifestyle-Report erschienen

Ditzingen, 11. Juni 2010 – Neue Einblicke in die Zielgruppe der LOHAS liefert der aktuelle Schober Lifestyle-Report. Die Abkürzung LOHAS steht für „Lifestyle of Health and Sustainability”. Damit werden Verbraucher bezeichnet, die auf Nachhaltigkeit Wert legen und die möglichst nur noch Produkte kaufen, die ethisch, sozial, fair und biologisch hergestellt werden. Wohin LOHAS in den Urlaub fahren, welche Interessen sie haben oder ob sie ein Auto besitzen, sind einige Fragen, die der Report beantwortet. Datenbasis sind 60.000 LOHAS, die im Rahmen der Schober Lifestyle-Befragung zum aktuellen Konsumverhalten Auskunft gaben.

Die hippe Zielgruppe der LOHAS ist seit der Entdeckung in den USA im Jahr 2005 von großer Bedeutung für die Wirtschaft und Werbeindustrie. Wie aber leben die „Health- und Öko-Hedonisten“ heute und was ist für sie zum Beispiel beim Kauf von Produkten wichtig? Der „Schober Lifestyle-Report“ mit dem Untertitel „LOHAS – Lifestyle of Health and Sustainability: Neue Einblicke in den neo-ökologischen Lifestyle“ zeigt beispielsweise, dass LOHAS eher weiblich und in der Altergruppe 50plus zu finden sind.

Read more


Marketingforum: Schober Group identifiziert Zukunftstrends

Ditzingen, 10. Mai 2010 – Über 360 Teilnehmer beschäftigten sich auf dem Marketingforum „The Future of Targeting“ der Schober Group am 4. Mai 2010 im Kameha Grand in Bonn mit zukunftsweisenden Trends und Entwicklungen rund um das Thema Targeting. Namhafte Referenten präsentierten Antworten und Best Cases zur Zukunft des Targetings und des Dialogmarketings.

„Kunden sind wie Katzen“, formulierte Thomas Strerath (CEO Ogilvy Germany) provokant in seinem Vortrag. „Kunden entscheiden selbst, was sie wollen und was nicht – egal mit welcher Penetranz wir mit einer Marketing-Botschaft auf die Menschen einwirken.“ Daher ist auch das Wissen um den Kunden und die Kundennähe die größte Herausforderung für das Marketing der Zukunft. Namhafte Unternehmen haben begonnen, diese grundlegenden Entwicklungen zu berücksichtigen, wie Case Studies der „Deutschen Telekom“ und von „Tchibo direct“ zeigten.

Read more


Die Zukunft des Targeting – Neue Impulse für die Marketing-Branche

Ditzingen, 14. April 2010 – Das Marketingforum der Schober Group präsentiert am 4. Mai 2010 im Kameha Grand in Bonn aktuelle Themen aus dem dialogorientierten Multi-Channel-Marketing. Die Teilnehmer werden durch Vorträge namhafter Referenten, Praxis-Lösungen und Best Cases branchen-führender Unternehmen über die entscheidenden Erfolgsfaktoren informiert. So erhalten sie Impulse für ihre Arbeit und einen Ausblick auf die neuen Möglichkeiten des Marketings. Die Teilnahme kostet ab 395 Euro. Anmeldungen und weitere Informationen unter www.schober.de/marketingforum.

Marketing ist sehr schnelllebig. Zahlreiche Veränderungen sowohl in der Technik als auch in der Gesetzgebung prägen die tägliche Praxis. Die Schober Group bietet mit dem Marketingforum „The Future of Targeting“ eine Plattform zum Austausch von Informationen, Anregungen und Impulsen rund um neue Trends und Entwicklungen im Marketing.

Read more


Trend: Unternehmen setzen auf gezieltes Multi- Channel Marketing zur Neukundengewinnung

Ditzingen, 12. April 2010 – Deutsche Unternehmen setzen verstärkt auf Dialogmarketing zur Neukundengewinnung. Das ergibt eine aktuelle telefonische Umfrage der Schober Group unter Marketing-Entscheidern. Bei der Erstansprache vertrauen diese für 2010 in steigendem Umfang insbesondere auf E-Mail-Marketing sowie auf SEO und SEM. Interessenten, zu denen bereits ein erster Kontakt besteht, werden dagegen vermehrt durch gezielte Print- und Call Center-Kampagnen angesprochen.

Derzeit nutzen Unternehmen beim Erstkontakt zur Neukundengewinnung bevorzugt E-Mail-Marketing (67 Prozent), SEO/SEM (63 Prozent) und Affiliate Marketing (50 Prozent). Für das gezielte Interessenten-Management bestehender Kontakte werden vor allem postalische Direktmailings (88 Prozent) und Call Center-Kampagnen beziehungsweise die telefonische Ansprache (44 Prozent) genutzt.

Read more