Die häufigsten Vornamen von Deutschlands Geschäftsführern

Heißen Sie zufällig Michael, Thomas oder Peter? Dann herzlichen Glückwunsch!

Sie haben ausgezeichnete Chancen, Geschäftsführer zu werden. Oder sind Sie es bereits?
Nach einer Auswertung der ersten Führungsebene unserer Business TargetBase sieht die Top 10-Liste der deutschen Geschäftsführernamen folgendermaßen aus:

1. Michael / 2. Thomas / 3. Peter / 4. Andreas / 5. Wolfgang / 6. Jürgen / 7. Frank / 8. Klaus / 9. Christian / 10. Stefan

Bildet man einen Index, der den Anteil eines Geschäftsführer-Namens ins Verhältnis zu seinem Anteil in der Bevölkerung setzt, erkennt man, dass jemand, der Michael heißt, eine 50 % höhere Chance hat, Geschäftsführer zu werden als der Durchschnitt.

Michael befand sich übrigens zwischen 1955 und 1973 unter den drei beliebtesten männlichen Vornamen in Deutschland und erreichte zwischen 1974 und 1984 Werte zwischen Platz 2 und Platz 11, so dass besonders viele der aktuellen Namensträger im passenden Geschäftsführer-Alter sind.
Der Name kommt aus dem Hebräischen und bedeutet bezeichnenderweise: „Wer ist wie Gott?“.

Sollten Sie selbst mit einem anderen Namen ausgestattet sein, aber männlichen Familienzuwachs erwarten, könnten Sie alternativ auch den ersten Stein für seine Karriere setzen, indem Sie ihn zum Beispiel Wolfgang nennen. Aus dem Index geht nämlich hervor, dass er damit im Vergleich zum Durchschnitt sogar eine viermal so hohe Chance hätte, CEO zu werden.
Die Frauen haben wir bei dem Thema natürlich nicht außer Acht gelassen. Die häufigsten fünf weiblichen Namen innerhalb der ersten Führungsebene lauten:

Platz 44: Sabine / Platz 47: Petra / Platz 52: Andrea / Platz 56: Claudia / Platz 63: Susanne

Aufgrund eines Geschlechter-Ungleichgewichts in den obersten Posten und einer nach wie vor nicht zu leugnenden Männerdominanz auf CEO-Ebene, befinden sich die Namen der geschäftsführenden Damen allerdings etwas weiter unten im Ranking, beginnend mit Platz 44. Aber die Frauen holen auf. Erobern Sie sich die vordersten Positionen! Auf die Plätze, fertig los…

Neugierig geworden auf unsere Business TargetBase?
Profitieren Sie von Deutschlands führender Datenbank für Marketing, Vertrieb und strategische Entscheidungen –
zur effektiven Neukundengewinnung und Kundenbindung, mit:

  • Bis zu 4,5 Millionen Firmenadressen von Unternehmen, Gewerbetreibenden, Freiberuflern sowie Institutionen, Behörden und Vereinen
  • 4 Millionen Management-Entscheidern: Geschäftsführer, Vorstände von Kapitalgesellschaften, Inhaber von Gewerbebetrieben, Partner und Gesellschafter.

Darüber hinaus stehen Ihnen über 1 Million Entscheider der zweiten Führungsebene, 6.500 Detailbranchen, umfangreiche B2B-Zusatzinformationen wie Umsatz- und Mitarbeiterzahl, Geschäftskapital, Fuhrparkinformationen, Homepage, Telefonnummer, Spezialinformationen wie Werbeaktivität, Internetaffinität, Versandhandelsaffinität, zudem Geokoordinaten, Gebäudeinformationen, Umfelddaten, Mediennutzung, Techniknutzung u.v.m. zur Verfügung.

Mit unserem Schober Datenuniversum und unseren umfangreichen Analysetools liefern wir Ihnen neue, relevante Erkenntnisse zu den Daten – ein entscheidender Mehrwert für Ihre Zielgruppenansprache nach Maß!
Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne bei Ihrer Fragestellung.

Kontakt

 

Zum Newsletter anmelden

Für weitere Cases und News...

...jetzt zum Newsletter anmelden und auf dem aktuellen Stand bleiben.